10.06.2016

Freies Netz Ritterhude

Auf der Veranstaltung wurde zunächst das Thema an sich vorgestellt. Freies Netz Ritterhude sollte auf Basis der Freifunker errichtet werden. Bürger mit Internetanschluss stellen einen Teil ihrer Anschlussleistung über einen zusätzlichen Router zur Verfügung und bieten somit vielen Bürgerinnen, die sonst nicht ins Internet kommen können diese Möglichkeit an.

Mehr»

10.06.2016

125 Jahre TSV Lesumstotel

Der TSV Lesumstotel begann am 03.06.2016 mit einer festlichen Veranstaltung in der Turnhalle in Lesumstotel seine 125 Jahr Feier. 3 Tage feiern war angesagt mit viel Programm.

Mehr»

28.05.2016

Werbeaktion für unser Thema "Freies Netz Ritterhude"

Am heutigen Samstag, den 28.05.2016, standen Achim Gelessus und ich wieder vor Rewe. Diesmal warben wir für unsere Veranstaltung Freies Internet. Wir hatten einige gute Resonanzen. Und es hat Spaß gemacht dort zu stehen, weil das Wetter einfach traumhaft war.

Mehr»

10.02.2016

Ein Fortschritt aber nicht genug

Mit Freude haben wir die Ratsbeschlüsse unserer Nachbargemeinden Worpswede und Grasberg zur Kenntnis genommen, in denen sie reagiert und die Katzenkastrations- und Registrierungspflicht für freilaufende Katzen eingeführt haben. Dies bedeutet gelebter Tierschutz und wird eine flächendeckende Reduzierung des Leids der Straßenkatzen ermöglichen.

Mehr»

28.01.2016

Verkehrsinfrastruktur bröckelt

Die Kreisverwaltung hat die Dammbrücke für den Schwerlastverkehr sperren lassen. Nach Auffassung des Ortsverbandes Ritterhude von B90/Die Grünen hat die Dammbrücke über die Hamme im Verlauf der K44 in Ritterhude auch für den Schwerlastverkehr eine wichtige Funktion. Abgesehen davon, dass nicht jeder unbedingt durch den Ort fahren muss wird doch der Bus- und Lieferverkehr nunmehr erheblich eingeschränkt.

Mehr»

02.11.2015

Igel schützen

Auch wenn jetzt schon fast alle Igel im Winterschlaf sind, so wird doch spätestens im Frühjahr (ab März), wenn die Igel erwachen und ausgemergelt sind, das Thema mit dem Igel-Schutz wieder aktuell.

Mehr»

31.08.2015

75 Jahre Siedlerbund Platjenwerbe

Vor 75 Jahren wurde der Siedlerbund gegründet. Dies war eine Gemeinschaft, die in gegenseitiger Hilfe und Unterstützung Häuser gebaut hat und Hilfestellung gab bei der Bewirtschaftung der Grundstücke. Diese waren nämlich für die Erzeugung von Lebensmitteln vorgesehen. so mussten die Häuser auch Ställe für Geflügel oder Kaninchen vorhalten. Der Siedlerbund hat sich stark gewandelt, aber die Interessenvertretung und die gegenseitige Untestützung ist nach wie vor eine tragende Säule des Vereins. Dieser hat in den letzten 15 Jahren die Mitgliederzahlen erheblich gesteigert, von etwa 60 auf fast 600. Das ist eine beachtliche Leistung. Elke Twesten, Landtagsabgeordnete der Grünen  und Wolfgang Goltsche hielten ein kurzes Grußwort an die versammelten Mitglieder und Gäste des Vereins.

Mehr»

21.08.2015

Kranke Straßenbäume - Was tun?

Alle Lebewesen und auch Pflanzen können krank werden. Also auch die Straßenbäume. Die Linde, die am Ortseingang von Platjenwerbe steht ist von einem Pilz befallen und muss daher gefällt werden. Das ist Vorsorge und es ist gut, dass die Gemeinde sich darum kümmert.

Mehr»

22.07.2015

Bauausschuss genehmigt B-Plan für Marktplatz

In der Bauausschusssitzung vom 21.07.2015 empfahl der Ausschuss einstimmig mit einer Enthaltung die Annahme des Bebauungsplanes für die Ortsmitte.

Mehr»

21.07.2015

Erfolgreiche Aktion: Ritterhude reißt aus!

Am Samstag, den 18.07.2015 trafen sich Mitglieder des Ortsverbandes und Bürger_innen, sowie einige Schüler um am Oberlauf der Ritterhuder Beeke das drüsige Springkraut zu entfernen. Insgesamt entfernten wir mehr als 25 volle Müllsäcke mit diesem Springkraut.

Mehr»

14.07.2015

Problemlagen in Ihlpohl

Ihlpohl ist in besonderer Weise von einigen Problemen betroffen, die in dieser Form in anderen Ortsteilen Ritterhudes nicht vorkommen. Auf den Bildern sehen Sie einige der Probleme dargestellt. Das Kopfsteinpflaster am Denkmal führt zu erhöhtem Lärm. Auf dem Mittelstreifen der alten B6 wuchert die Vegetation. Die Pflege durch den Landkreis ist nicht besonders. Unter der Autobahn ist ein Parkplatz entstanden ohne dass eine Zuwegung vorhanden wäre. Diese führt einfach über den Fahrradweg. Die vierspurige Fahrbahn der alten B6 könnte man problemlos auf drei oder zwei Fahrspuren reduzieren. Das würde auch den Lärm mindern.

Mehr»

13.07.2015

Innovative Lichtkonzepte

Auf dem Bauausschuss vom 03.03.15 wurde von der Fraktion B90/Grüne ein Antrag gestellt, der zum Ziel hatte mit einer Arbeitsgruppe Energieeinsparungen zu erreichen indem innovative Lichtkonzepte geprüft oder entwickelt und umgesetzt werden. Derzeit ist es möglich mit Hilfe von Partnern aus der Wirtschaft solche Konzepte ohne Kostenerhöhung zu verwirklichen, da durch die Einsparungen die Umsetzungskosten gedeckt werden können.

Leider folgten die anderen Fraktionen unserem Vorschlag nicht.

Dies ist um so bedauerlicher, weil dieses Thema immer wichtiger wird. Gerade gestern 12.0.2015, erschien ein Artikel im Weser Kurier über genau dieses Thema. Ist unser Rat einfach nicht innovativ genug, die Potentiale zu erkennen?

Mehr»

12.07.2015

Exoten im Garten kein Thema?

Am 08.07.2015 fand die angekündigte Veranstaltung zu dem Thema "Exoten im Garten - Kein Thema?" im Hotel zur Post statt. Wir haben interessante Themen vorgestellt bekommen und es wurde viel diskutiert.

Mehr»

09.06.2015

Die Schulden der Armen sind die Vermögen der Reichen

Eindringlich schildert der Film "Wer rettet wen?" die Zustände und die Hintergründe der sogenannten Finanzkrise. Als Schuldenkrise getarnt werden hier die wirtschaftlichen Interessen der Finanzindustrie gnadenlos zum Nachteil der Menschen durchgesetzt. Angestachelt durch billiges Geld hat die Finanzindustrie immer wieder und immer stärker auf eine Ausweitung der Kredite gedrängt und mit neuen Bankprodukten wie Derivaten Schulden versteckt und Bilanzen geschönt.

Mehr»

14.05.2015

Die Wahrheit über den Ökostrombezug der Gemeinde Ritterhude

Die Bürgermeisterin hat unter Missachtung eines gültigen Ratsbeschlusses den Bezug von Ökostrom geändert. Entdeckt wurde das durch eine Nachfrage von mir. Im Nachhinein hat dann die Verwaltung Argumente gesucht und konstruiert um diesen ungültigen Wechsel zu legitimieren. Um nicht falsch verstanden zu werden, die Bürgermeisterin hat sich für den Fehler entschuldigt. Das aber steht nicht in der Zeitung.

Mehr»

05.05.2015

Beispielhafte Biogasanlage in Ritterhude

Am 04.05.2015 besuchte die Fraktion von B90/Grüne Ritterhude zusammen mit einigen Mitgliedern des Ortsverbandes den Bauern Herbert Plump in Werschenrege. Herbert Plump betreibt seit einigen Jahren die einzige Biogasanlage in Ritterhude und wir wollten ihn über seine Erfahrungen und die Rand- und Rahmenbedingungen für die Biogasanlage befragen.

Auf dem Bild sehen wir von links nach rechts: André Hilbers (OV Vorstand), Herbert Plump, Frank Lürssen (OV Mitglied)

Mehr»

13.04.2015

Fraktion reicht Auskunftsbegehren ein

Nachdem in der letzten Ratssitzung unsere Anträge auf Erstellung von Abschlussberichten für die Themen Errichtung der neuen Schulbauklassen und der Ries-Apotheke von der Mehrheit abgelehnt wurden haben wir nun entsprechende Auskunftsbegehren formuliert und eingereicht.

Mehr»

06.04.2015

Auswertung Photovoltaik

Die Darstellung der Photovoltaik ist nun vorhanden und wir haben diese im ersten Überblick ausgewertet. Fakt ist die Photovoltaik trägt positiv zum Haushalt der Gemeinde bei und ist nicht negativ, wie der Haushaltsentwurf jedes Jahr aufs Neue suggeriert. Doch es bleiben Fragen offen.

Mehr»

Die Darstellung der Photovoltaik ist nun vorhanden und wir haben diese im ersten Überblick ausgewertet. Fakt ist die Photovoltaik trägt positiv zum Haushalt der Gemeinde bei und ist nicht negativ, wie der Haushaltsentwurf jedes Jahr aufs Neue suggeriert. Doch es bleiben Fragen offen.   Mehr »

Im August letzten Jahres wurde eine Photovoltaikdarstellung erbeten. Nach einigen Missverständnissen über den Inhalt war dann im Oktober der Inhalt klar. Trotzdem hat es noch weitere vier Monate gedauert. Bis heute liegt immer noch kein Ergebnis vor. Dieses wurde jetzt für Freitag, den 13.03.15 avisiert.   Mehr »

Im Osterholzer Kreisblatt wurde über den Ausschuss Jugend, Soziales und Senioren und dort speziell über die notwendigen Arbeiten auf den Spielplätzen berichtet. Die getroffenen Aussagen werfen eine Reihe von Fragen auf. Hier sind meine offenen Fragen zum Punkt Spielplätze in der Gemeinde.   Mehr »

Auskunftsbegehren zum Sachstand der Situation von Flüchtlingen in der Gemeinde Ritterhude. Die Fraktion von B90/Grüne im Ritterhuder Rat möchte gerne exakt wissen, wie es um die Flüchtlinge in Ritterhude bestellt ist und wie sich diese Situation entwickeln wird.   Mehr »

Seit Jahren ist die Planung der Umgehungsstraße um Ritterhude ein strittiges Thema in der Ritterhuder Politik. Bislang haben sich alle PArteien ausgenommen die Fraktion B90/Grüne im Rat der Gemeinde Ritterhude für den Bau dieser Umgehungsstraße ausgesprochen. Im Mai 2012 beantragte der Kreis zusammen mit dem Land Niedersachsen die Beplanung der Ortsumgehung. Wir sind weiterhin gegen diese Planung.   Mehr »

Am Samstag, den 8.11.2014 trafen sich Mitglieder der Fraktion von B90/Grüne im Ritterhuder Rat mit Anwohnern der Kiepelbergstraße um den Dialog zwischen Betroffenen und der Politik aufzunehmen. Insgesamt eine gute Runde, die ganz gut besucht war und eine Reihe von Anregungen ergab, die nun in die politische Arbeit eingebracht werden müssen.   Mehr »

27.10.2014      Die Fraktion von B90/Die Grünen brachte für die Ratssitzung einen Antrag ein, der zum Ziel hatte die aktuelle Lage und den Status der Aufräumarbeiten am Explosionsort zu beleuchten und darzustellen. Eine mögliche Beschlussfassung war ergebnisoffen formuliert und mündete in der Ratssitzung in den Antrag "Erstellung eines Bebauungsplanes für die Fläche".   Mehr »

URL:http://gruene-osterholz.de/ortsverbaende/ortsverband-ritterhude/home/browse/2/