Kooperativer Naturschutz

Küken des Wasserrohrsängers in der Aufzuchtstation, Litauen

Liebe Grüne aus dem KV Osterholz,
am Donnerstag, den 29. Juni 2023 lädt euch euer KV Osterholz ab 18.30 Uhr in das Hamme Forum. Verena wird als Biologin von der Teilnahme an einer Workshoptagung mit Austausch und Exkursion im vergangenen April 2023 berichten. Teilnehmer aus neun europäischen Ländern trafen sich in Klaipeda, Litauen zum Austausch über „Innovative Ansätze zur Wiederherstellung von Arten- und Lebensräumen zusammen mit Landwirten innerhalb und außerhalb von Naturschutzgebieten“. Zur Veranstaltung hat sich zudem Hans-Gerhard Kulp als Moorkenner von der Biologischen Station Osterholz für den anschließenden Austausch angemeldet. Die Veranstaltung ist kosten- und barrierefrei.

Der Workshop war Teil einer Veranstaltungsreihe des Netzwerks „Landcare Europe“. Landcare Europe stellt den Wissensaustausch zwischen europäischen Landespflegeverbänden her. Vom 18. Bis 20. April 2023 trafen sich Experten aus neun europäischen Ländern aus Schutzgebieten und berichtet von den Erfolgen in der Arbeit im Naturschutz in Zusammenarbeit mit den Landwirten in ihren jeweiligen Ländern.

„Am zweiten Tag des Workshops besuchten wir die weiten Grasflächen des Flussdeltas Nemunas, nicht weit entfernt von Klaipeda, ein Feuchtwiesengebiet unweit der Kurischen Nehrung. Das erinnerte mich sehr an die Wiesen zuhause in der Hammeniederung,“ berichtet Verena. „Ich war gespannt drauf zu erfahren, wie dieses große Brutgebiet des streng geschützten Wasserrohsängers rentabel durch Landwirte bewirtschaftet wird und gleichzeitig der Schutz der Biodiversität bestehen bleib.“

In dem Vortrag am 29. Juni in Ritterhude wird die Vortragende ein paar besondere Beispiele und Lösungswege der verschiedenen Projekte kurz vorstellen. Fotos und Berichte vom Exkursionstag- wie von noch intakten Moorflächen bis hin zur modernen Aufwuchsverwertungsanlage, die in Kooperative mit den Landwirten der Region betrieben wird, sowie von den deutschen Moorbauern, die einst im litauischen Flussdelta siedelten, werden den Vortrag abrunden. Eine Diskussion und kurze thematische Einordnung unserer Moorflächen im Vergleich zu denen in Litauen kann danach mit Hans-Gerhard Kulp von der Biologischen Station Osterholz erfolgen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und die Diskussion. Weitere Information gibt euch der KV Osterholz unter , T 04791/3090987.

Donnerstag
29.06.2023
19:00 ‐ 21:00 Uhr
Hammeforum
Riesstr. 21
Ritterhude

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.