Wir sind irritiert …

BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN im Landkreis Osterholz sind schon immer für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen eingetreten und haben versucht Naturräume vor ihrer Ausbeutung zu bewahren und gleichzeitig eine angemessene Nutzung sicher zu stellen. Vor diesem Hintergrund sind wir äußerst irritiert darüber, dass Herr Börnsen es lächerlich findet, wenn die derzeit drittgrößte Fraktion im Kreistag einen Antrag einbringt, der das Anliegen des Fördervereins doch unterstützt. Zudem irritiert uns die Aussage, dass Herr Börnsen das Thema aus der Politik heraushalten wollte, offensichtlich mit den Fraktionen von CDU und SPD gesprochen hat, nicht aber mit der Fraktion oder dem Kreisverband von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN. Woher sollte die Fraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN oder der Kreisverband also wissen, dass ein ähnlicher Antrag von diesen beiden Fraktionen direkt vor der Kommunalwahl geplant war?

Und kann es Zufall sein, dass die erste Veranstaltung des Fördervereins nach der Coronapause ausgerechnet in Schwanewede stattfindet, in der gerade eine Bürgermeisterwahl gestartet wurde? Sollte es nicht um die Teufelsmoor-Wümmeregion gehen und damit um eines der größten zusammenhängenden Moorgebiete Deutschlands?

Uns geht es um die Sache und nur die ist uns wichtig! Wie gesagt, wir sind äußerst irritiert.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.